- Private Krankenkassen - Beihilfe - Selbstzahler - Berufsgenossenschaften - gesetzliche Krankenkassen (Verhaltenstherapie)
Tel.: 06707 / 9150805 Fax: 06707 / 9150803
Dipl.-Psych. Michael Guthmann Graußengarten 3 55452 Windesheim
©2019 M. Guthmann powered by vikkiv-vision.com | Hinweise zum Datenschutz | Impressum

TRAUMAFOCUS – revolutionäre Traumatherapie

Tiefenpsychologische und körperorientierte Methode zur Verarbeitung von psychischem und traumatischem Stress. Traumafocus ist einer der ersten neuropsychotherapeutischen Ansätze, bei dem eine vollständige Auflösung von psychischem Stress möglich wird; sogar dann, wenn belastende Erfahrungen in sehr früher Kindheit, perinatal oder pränatal gemacht wurden. Traumafocus nutzt die natürliche Kompetenz unseres Gehirns zur Traumaverarbeitung. Die Behandlungsdauer von Menschen mit komplexen Traumata durch Traumafocus ist deutlich kürzer und schonender gegenüber bisherigen bekannten Traumatherapieverfahren. Darüber hinaus kann Traumafocus individuelle Leistungs- und Auftrittsblockaden lösen und ist somit ein wirkungsvolles Instrument zur Persönlichkeitsentwicklung. Indiziert bei : Traumata Angststörungen Depressionen Panikattacken Chronische Schmerzen Migräne Fibromyalgie Schlafstörung Essstörung Suchterkrankungen Zwangsstörungen Bindungsstörungen Dissoziative Störungen Borderline Störung posttraumatischen Belastungsstörungen
- Private Krankenkassen - Beihilfe - Selbstzahler - Berufsgenossenschaften - gesetzliche Krankenkassen (Verhaltenstherapie)
Tel.: 06707 / 9150805 Fax: 06707 / 9150803
Dipl.-Psych. Michael Guthmann Graußengarten 3 55452 Windesheim

TRAUMAFOCUS – revolutionäre

Traumatherapie

Tiefenpsychologische und körperorientierte Methode zur Verarbeitung von psychischem und traumatischem Stress. Traumafocus ist einer der ersten neuropsychothera- peutischen Ansätze, bei dem eine vollständige Auflösung von psychischem Stress möglich wird; sogar dann, wenn belastende Erfahrungen in sehr früher Kindheit, perinatal oder pränatal gemacht wurden. Traumafocus nutzt die natürliche Kompetenz unseres Gehirns zur Traumaverarbeitung. Die Behandlungsdauer von Menschen mit komplexen Traumata durch Traumafocus ist deutlich kürzer und schonender gegenüber bisherigen bekannten Traumathera- pieverfahren. Darüber hinaus kann Traumafocus individuelle Leistungs- und Auftrittsblockaden lösen und ist somit ein wirkungsvolles Instrument zur Persönlichkeitsent- wicklung. Indiziert bei : Traumata Angststörungen Depressionen Panikattacken Chronische Schmerzen Migräne Fibromyalgie Schlafstörung Essstörung Suchterkrankungen Zwangsstörungen Bindungsstörungen Dissoziative Störungen Borderline Störung posttraumatischen Belastungsstörungen
©2019 M. Guthmann powered by vikkiv-vision.com